Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Unsere Schule Für Eltern Ganztagsschule Gut zu wissen Kontakt  Elternmitteilungen Schuleinweihung Tag der offenen Tür Sprechstunden Hausaufgabenbetreuung Schulleben Leseförderung Lies by lease Dichterlesung Lesewettbewerb Klassenbücherei Leseratten Bücherkisten Lesekleinigkeiten Sport Arbeitsgemeinschaften Theater Hardtkapelle Im Jahreskreis Gesundes Frühstück Feuerwehr Erste Hilfe ADAC Highlights Buchstabenfest Filmhund Lucca SpoKuMu Gästebuch Kontakt 

Schülerunfallversicherung

Eine Sorge weniger durch die gesetzliche SchülerunfallversicherungIhr Kind ist bei allen schulischen Veranstaltungen und auf dem Schulweg gesetzliche gegen Unfälle versichert. Diese Versicherung ist für Sie beitragsfrei.Falls ein Unfall eintritt, bitten wir Sie auf Folgendes zu achten:•Teilen Sie dem Arzt unbedingt schon bei Beginn der Behandlung unmissverständlich mit, dass es sich um einen Schulunfall handelt!•Geben Sie keinen Krankenschein ab! •Lassen Sie Ihr Kind auch nicht als Privatpatient behandeln, da Ihre Versicherung möglicherweise nicht den vollen Rechnungsbetrag erstattet. Erfolgt auf ausdrücklichen Wunsch des/der Erziehungsberechtigten eine privatärztliche Behandlung, so erfolgt keine Kostenerstattung durch den Träger der Unfallversicherung und auch der private Versicherungsträger oder die Beihilfe zumindest bis zur Höhe des Betrags, der nach UV-GOÄ vom Träger der Unfallversicherung zu zahlen wäre.•Lehnen Sie eine trotz Hinweis ausgestellte Privatrechnung ab.•Benachrichtigen Sie die Schule, damit diese die Unfallanzeige erstellt!Alles Weitere veranlasst der zuständige Unfallversicherungsträger (GUVV).Natürlich ist es besser, dafür zu sorgen, dass Unfälle gar nicht erst passieren. Deshalb räumen wir der Unfallverhütung einen besonders hohen Stellenwert ein. Sie können dabei mitwirken:•Wenden Sie sich an den Schulleiter – am besten über Ihren Elternbeirat - wenn Sie Wünsche und Anregungen zur Verbesserung der Sicherheit in der Schule haben.•Wenden Sie sich an den örtlichen Verkehrssicherheitsbeauftragten. Er ist verpflichtet, Ihnen bei Schulwegproblemen unbürokratisch zu helfen und Sie zu beraten.Stellen Sie sich als Schulweghelfer zur Verfügung!Erziehen Sie Ihr Kind zu sicherem Verhalten; denn es soll lernen•Gefahren zu erkennen zu meiden und zu bewältigen !



Hardtschule Weilheim

Herzlich willkommen Schulmotto: Gemeinsam geht's besser!